Bevorstehende Termine

In seinem Vortrag zeigt Dr. Marcus Meier (Mitherausgeber des Buches "Bildungsarbeit gegen Antisemitismus" anhand von ausgewählten Beispielen, in welchem Ausmaß Antisemitismus in der Mitte der Gesellschaft verankert ist und reproduziert wird. Zugleich fragt er nach den Herausforderungen einer schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit, mit der Antisemitismus nachhaltig bekämpft werden kann.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Arbeitswelt sind enorm und vielfältig: Auf der einen Seite drohen Kurzarbeit und Entlassungen, die temporäre Schließung etwa von Gastronomie und Kulturbetrieben führt in ganzen Branchen zu Existenzsorgen. Auf der anderen Seite werden aber auch positive Effekte festgestellt: Die Möglichkeit des Home-Office wurde beispielsweise von vielen als Zugewinn an Freiheit und Flexibilität geschätzt.

Wir wollen an diesem Abend auf diese Auswirkungen von Corona auf das Berufsleben blicken und darüber diskutieren, welche Konsequenzen die aktuellen Entwicklungen für die Demokratie in den Betrieben, die Gleichstellung von Männern und Frauen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt haben könnten.