Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

FacebookTwitter

Maskulinisten contra „Trümmerfrauen“

Aachen. Mindestens zwei Mal wurde seit Mitte 2014 in Aachen eine an die „Trümmerfrauen“ erinnernde Gedenktafel am Katschof beschmiert, der die Arbeit jener Frauen würdigende Text wurde so als „Lüge“ diffamiert und es an George Orwells Roman „1984“ erinnert („Neusprech“). Unterdessen hat parallel zu diesen Aktionen ein Unbekannter Aachener Ratsfraktionen und Politiker angeschrieben, möglicherweise unter falschen Namens- und Adressangaben. Die Anschrift aus Wien gehört zu einem Bordell – und soll offenbar provokant wirken.

Weiterlesen...

„Die gespaltene Republik“: Vortrag zu Pegida & Co an der VHS

Aachen. Der Aachener Politikwissenschaftler und Publizist Richard Gebhardt referiert am Donnerstag, 12. März um 19 Uhr an der Volkshochschule Aachen zum Thema „Die gespaltene Republik: ‚Hooligans gegen Salafisten‘ (Hogesa), Pegida, Legida und die Folgen“.

Weiterlesen...

"Verdunklungsgefahr": Tatverdächtiger nach Neonazi-Überfall in Haft

Wassenberg/Aachen. Nach einem Angriff von Neonazis und rechtsaffinen Jugendlichen in Wassenberg (Kreis Heinsberg) hat das Amtsgericht Heinsberg am heutigen Freitag Haftbefehl gegen einen 17 Jahre alten Jugendlichen aus der Gemeinde erlassen. Der Wassenberger soll versucht haben eine Zeugin zu beeinflussen. Laut Jost Schützeberg, Sprecher der ermittelnden Staatsanwaltschaft Aachen, ist der Haftgrund „Verdunklungsgefahr“ - möglicherweise in Verbindung mit Körperverletzung.

Weiterlesen...

Rechte Gewalt in Wassenberg: Platzverweise bei Kundgebung nach rassistischem Angriff

Wassenberg/Region Aachen. Rund 300 bis 350 Menschen haben am gestrigen Dienstagabend in Wassenberg (Kreis Heinsberg) mit einer Mischung aus Kundgebung und Andacht ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit gesetzt. Im Vorfeld der Mahnwache erteilten Polizisten im räumlichen Umfeld sieben Rechten Platzverweise und verhinderten so möglicherweise Störungen. 

Weiterlesen...