Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

FacebookTwitter

Polizei verbietet Stolberg-Aufmärsche

Aachen/Stolberg. Zwei von der Partei „Die Rechte“ für den 5. und 6. April angemeldete Aufmärsche in Stolberg sind durch Polizeipräsident Klaus Oelze verboten worden. Die Verbotsverfügung sei dem Anmelder gestern schriftlich zugestellt worden, teilte die Behörde heute mit.

Weiterlesen...

Stolberg: Vielfältige Proteste gegen Neonazi-Aufmärsche

Aachen/Stolberg/Eschweiler. Die Eschweiler Bürgerinitiative "Gemeinsam gegen Neonazis" unterstützt neben vielen anderen Initiativen die Proteste gegen die jährlichen Aufmärsche von Neonazis am 5. und 6. April in Stolberg. Als Teil des regionalen Bündnisses „Stolberg Nazifrei“ werden die Indestädter auch in diesem Jahr gegen Rassismus, Faschismus und Antisemitismus demonstrieren.

Weiterlesen...

Rechtsextremismus – eine Herausforderung für die demokratische Bildung

Aachen. Gemeinsam mit dem Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen bietet die StädteRegion Aachen im kommenden Semester eine Seminarreihe zum Thema Rechtsextremismus an.

Weiterlesen...

Drohungen und Hassparolen auf dem Theaterplatz

Aachen. Bürgermeister Björn Jansen (SPD) findet das braune Spektakel „sehr erschreckend“ und „gespenstig“. Auf dem Vorplatz des Theaters haben sich rund 100 Neonazis im Quadrat aufgestellt. Fast jeder Dritte hält eine Schwarze Fahne, dass Banner der neonazistischen „Freien Kräfte“, oder eine Flagge in den „Reichsfarben“ Schwarz, Weiß und Rot. Die Fahnen wehen im Wind, während Redner gegen Justiz, Polizei und Demokratie wettern.

Weiterlesen...