Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

FacebookTwitter

Nach Neonazi-Angriff: Ermittlungen gegen Funktionär der Partei "Die Rechte"

Aachen. Nach Angriffen durch Neonazis und rechtsgerichtete Hooligans auf einen Antifaschisten und eine Gaststätte ermittelt die Aachener Polizei auch gegen den Vorsitzenden des Kreisverbandes Aachen der Neonazi-Partei „Die Rechte“ (DR). DR-Kreischef André Plum, ein weiterer Neonazi und eine noch unbekannte Person stehen im Verdacht, an der Eskalation maßgeblich mitbeteiligt gewesen zu sein.

Weiterlesen...

Lokaler Aktionsplan Aachen gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zieht Zwischenbilanz

Aachen. Bei der 43. Mitgliederversammlung von Arbeit und Leben NRW am 26. Juni 2014 in Aachen gab es neben der Geschäftssitzung auch einen öffentlichen Teil in dem eine Zwischenbilanz für den Lokalen Aktionsplan (LAP) Aachen gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus gezogen wurde, den Arbeit und Leben NRW seit 2011 umsetzt.

Weiterlesen...

Leichter Anstieg bei rechtsextremen Straftaten

Region Aachen. Im Jahr 2013 sind die durch Rechtsextremisten begangenen Straftaten in Nordrhein-Westfalen gegenüber 2012 leicht angestiegen. Dies geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Verena Schäffer und den bei der Vorstellung des Landesverfassungsschutz-Berichtes veröffentlichten Zahlen hervor. Ein leichter Anstieg sowie räumliche Verlagerungen sind dabei in der Region Aachen zu verzeichnen -  besonders im Kreis Heinsberg sind die rechten Straftaten angestiegen.

Weiterlesen...

So wählte die Region - (Extreme) Rechte und Kommunalwahl 2014 (Folge VII)

Aachen/Düren/Heinsberg. Bei den gestrigen Kommunalwahlen in Stadt und Städteregion Aachen und den Kreisen Düren und Heinsberg stagnierte die extreme Rechte oder hat gar an Stimmen eingebüßt. Der Ausgang der Wahl in der Region im Überblick.

Weiterlesen...