Termine

Projekte 2017


Folgende Einzelprojekte konnten im Jahr 2017 bereits gefördert werden:

  • "Religiös motivierter Extremismus bei Jugendlichen (Vortrag)" - Lilium Aachener Frauen-Dialog Forum e.V.

Projekte 2016


Im Jahr 2016 wurden folgende Einzelprojekte gefördert:

  • "Pädagogische Angebote zum Thema Rechtsextremismus" - Arbeit und Leben DGB/VHS NW e.V.
  • "Spanien 1936-1939: Ursachen, Verlauf, Folgen" - Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschist_innen (VVN-BdA)
  • "Empfägner unbekannt (Szenische Lesung)" - Förderverein der Gesamtschule Aachen-Brand
  • "Identifikation von MigrantInnen mit Europa" - Förderverein für das College der VHS Aachen e.V.
  • "Stolpersteine in Aachen - für Schule und Weiterbildung" - Förderverein Wege gegen das Vergessen e.V.
  • "8. Regionalkonferenz 'Aktiv gegen Rechts'" - DGB Region NRW Süd-West

Projekte 2015


Im Jahr 2015 wurden folgende Einzelprojekte gefördert:

  • Wandkalender "Flüchtlinge willkommen" - SJD - Die Falken, KV Aachen
  • "Verantwortung. Schuld. Gewissen. Rechtfertigung von NS-Tätern anhand lokaler Beispiele - Förderverein der Wege gegen das Vergessen e.V.
  • "Rechtsextremismus: Prävention, Qualifizierung, Intervention - Arbeit und Leben VHS/DGB NW e.V.

Antragsverfahren


Anträge zur Förderung von Einzelprojekten können jederzeit gestellt werden und werden auf den turnusmäßigen Sitzungen des Begleitausschusses beraten und ggf. zur Förderung empfholen. Bei zeitlich kurzfristigen Projekten, ist in besonderen Fällen auch eine Abstimmung zwischen den angesetzten Terminen möglich.

Die Sitzungen des BGA finden im ersten Halbjahr 2018 an folgenden Terminen statt: 01. März und 21. Juni.
Anträge, über deren Förderung bei den Sitzungen beraten werden sollen, müssen vier Wochen vor dem entsprechenden Termin bei der Koordinierungs- und Fachstelle eingegangen sein. Zur Besprechung des Antrags und zur Klärung offener Fragen wird nach Möglichkeit ein persönliches Treffen vereinbart.

Bei Interesse an einer Förderung lesen Sie sich bitte die Förderhinweise und Leitlinien zum Bundesprogramm durch. Bitte prüfen Sie, ob Ihre Projektidee den Zielen und Förderkriterien der Partnerschaft für Demokratie (PDF, 716 kB) entspricht und senden Sie einen formlosen Projektantrag per E-Mail an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Ihr Antrag soll aussagekräftig sein und insbesonders folgende Informationen enthalten:

  • Ziele, Zielgruppe(n) (Wen möchten Sie mit dem Projekt erreichen?)
  • Inhalt (Was sind die die genauen Inhalte des Projektes)
  • Zeitplan (In welchem Zeitraum soll das Projekt stattfinden?)
  • Kooperationen (Planen Sie, dass Projekt gemeinsam mit weiteren Initiativen durchzuführen?)
  • Finanzplan (Bitte stellen Sie die Gesamtfinanzierung des Projektes dar und beziffern Sie den Betrag, den Sie aus PfD-Mitteln beantragen möchten)
Der Finanzplan und ggf. weitere ergänzende Informationen zum Projekt können dem Antragsformular beigefügt werden.

Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden, wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung und im Verlauf der Projektumsetzung!