Termine

Termine

Veranstaltung 

Titel:
Vortrag: Erinnern an Verfolgung und Widerstand: Geschichtsarbeit ohne Zeitzeugen
Wann:
19.03.2014 19.00 h
Wo:
Volkshochschule Aachen - Aachen
Kategorie:
Volkshochschule Aachen

Beschreibung

Vortrag/Diskussion mit Dr. Stephan Stracke

Stephan Stracke, promovierter Historiker aus Wuppertal, arbeitet seit vielen Jahren im Bereich der Erinnerungsarbeit und der Zeitgeschichte mit den Schwerpunkte: Geschichte der Arbeiterbewegung und NS-Geschichte. In Zusammenarbeit mit lokalen Geschichtsinitiativen, der Universität und vor allem mit Angehörigen und ZeitzeugInnen arbeitet er an einer Geschichtsarbeit,die sich auf Zeit ohne direkte ZeitzeugInnen einstellt. In einer "temporären" Geschichtswerkstatt wird er von seiner Geschichts- und Erinnerungsarbeit der letzten Jahre berichten. Neben organisierten Gruppenbesuchen bei den "letzten", aber oft quicklebendigen Überlebenden und WiderstandskämpferInnen in Paris, Brüssel, Amsterdam und Luxemburg experimentiert er mit kollektiv recherchierten Reiseführern, mit digitalen Stadtrundgängen und dem Einsatz von Smartphones für eine lebendige Erinnerungsarbeit. Immer wichtiger wird auch die Arbeit mit den Angehörigen aus der 2. und 3. Generation, die er in seine Projekte direkt einzubinden versucht.

Die Arbeit mit den Angehörigen spielt auch bei dem Wuppertaler Gedenkbuch-Projekt eine zentrale Rolle: Seit 2011 existiert in Wuppertal eine große Gedenktafel mit den Namen von über 3.100 Wuppertaler Opfern des Nationalsozialismus, die im Beisein von Angehörigen aus aller Welt am Wuppertaler Befreiungstag am 15.April 2011 feierlich eingeweiht wurde. Parallel zur Befestigung dieser Tafel an dem kommunalen Denkmal für die Wuppertaler NS-Opfer wurde ein digitales Gedenkbuch freigeschaltet, dass erstmals für eine deutsche Stadt die Namen aller (bisher recherchierten) Wuppertaler Opfer im Internet veröffentlicht und die Lebens- und Leidensgeschichten aller Opfergruppen sammelt. Neben den bekannten Opfergruppen wurden bewusst auch die Namen der vergessenen bzw. vernachlässigten Opfergruppen wer z. B. der Deserteure, der Euthanasieopfer und der KZ-Gefangenen aller Kategorien recherchiert und genannt.

 


Veranstaltungsort

Wo?:
Volkshochschule Aachen   -   Website
Straße:
Peterstr. 21 - 25
PLZ:
52062
Stadt:
Aachen

Beschreibung

Zur Zeit keine Beschreibung verfübar