Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

FacebookTwitter

Neugierig auf den LAP Aachen

Großes Interesse am Bundesprogramm "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN": Zur Auftaktveranstaltung des Lokalen Aktionsplans gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus in Aachen fanden am 8. Dezember rund 70 Menschen den Weg ins DGB-Haus.

Überwiegend Multiplikatoren der Aachener Zivilgesellschaft, aber auch Vertreter der Kommunalpolitik, waren in den Mathias-Wilms-Saal gekommen, um sich über das Bundesprogramm und Fördermöglichkeiten für Projekte in Aachen zu informieren.

Dr. Schahrzad Farrokhzad, Coach im Bundesprogramm, stellte Programmbereiche und Programmschwerpunkte von "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN" mit Schwerpunkt auf die Lokalen Aktionsplänen (LAPs) vor. Winfried Casteel (Volkshochschule Aachen) und Dominik Clemens (Arbeit und Leben DGB / VHS NRW) von der lokalen Koordinierungsstelle des Bundesprogramms informierten über die Entwicklung und Umsetzung, inhaltliche Schwerpunkte sowie Fördermöglichkeiten für zivilgesellschaftliche Akteure im Rahmen des LAP Aachen. Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden im "Projekt-Café" erste konkrete Ideen für Aktivitäten im Jahr 2012 entwickelt und die Gelegenheit genutzt, neue Kontakte für gemeinsame Projekte zu knüpfen. Für die musikalische Untermalung des Abends sorgte Süleyman Akkas.


















Fotos: Michael Klarmann